Bartholemy Claudia

Geboren 1964, in der Schweiz seit 1984. Studium der Germanistik, Geschichte und Musikwissenschaften in Freiburg i. Br. und Genf. Zunächst Assistentin und Lehrbeauftragte für Mediävistik an der Universität Genf (Forschungsschwerpunkt Ordensreform und Literaturproduktion im Spätmittelalter), 1996-97 Vertretung an der Universität Lausanne. Von 1986-1997 freie Mitarbeiterin bei der Neuen Zürcher Zeitung. Von 1994 bis Februar 2007 hauptberuflich Direktorin des zweisprachigen Zweiges am Institut Montolivet, 2007 bis 2008 Sprachenkoordinatorin an der Ecole Moser Genève-Nyon. Seit September 2008 Professeure formatrice de didactique d'allemand an der HEP Lausanne.

Im Bereich Deutsch als Fremdsprache seit 1999 an der Section d'allemand, seit 2000 Mitarbeiterin am Prüfungszentrum des Goethe Instituts. Arbeitsschwerpunkte: Bilingualer Unterricht, CLIL (Inhaltsorientiertes Fremdsprachenlernen), Frühes Fremdsprachenlernen.

Bartholemy Claudia

Coordonnées Curriculum Recherches Enseignements

Axes de recherche

Didactique de l'allemand langue étrangère et langue seconde (DaF/DaZ)

EMILE - enseignement d'une matière en intégrant une langue étrangère

Enseignement et évaluation de cours bilingues

Conception de matériel didactique pour des cours de langue

Enseignement précoce de langues étrangères


Retour

Suivez nous:    

À télécharger

Partagez: