Bigler Regula

Geboren 1977. Studium der Germanistik und Kunstgeschichte in Lausanne. 2004-2008: Mitarbeit bei Film-, Kultur- und Kommunikationsprojekten in Deutschland und in der Schweiz, Mitarbeit im Centre Dürrenmatt Neuchâtel. 2008-2014: Assistenz an der Section d'allemand, Lausanne, 2013 Doctorat ès lettres. 2014-2016: Weiterbildung an der pädagogischen Hochschule Bern, Unterricht in Berufsmaturitätsschulen in Bern, Lehraufträge in Fribourg/CH und in Lausanne. Seit 2016 Maître-Assistante an der Section d’allemand, Lausanne.

Publikationen : Gesten des Vergessens und Erinnerns: Peter Weiss‘ Text- und Collagearbeiten unter der medientheoretischen Perspektive Vilém Flussers betrachtet. In: A. Beise / M. Hofmann: Peter Weiss Jahrbuch  für Literatur, Kunst und Politik im 20. und 21. Jahrhundert. Bd. 24. St. Ingbert: 2015, S. 81-96. Interaktionen zwischen Text und Bild: Friedrich Dürrenmatts Ballade „Minotaurus“. In: R. Kroll / S. Gramatzki / S. Karnatz (Hg.): Wie Texte und Bilder zusammenfinden. Berlin: Reimer 2015, S. 59-69. „Der Schatten des Körpers des Kutschers“: Peter Weiss‘ Wahrnehmungsexperiment in Text und Bild. In: Ph. S. Vanscheidt / M. F. Polzer (Hg.): Fontes Litterarum – Typographische Gestaltung und literarischer Ausdruck. Hildesheim: Georg Olms, 2014, S. 191-208. Surreale Begegnungen von Text und Bild. Lektüren im intermedialen Dialog München: Wilhelm Fink 2014. Friedrich Dürrenmatts Autorschaft im Spiegel des Bildes. In: L.M. Gisi / U. Meyer / R. Sorg (Hg.): Medien der Autorschaft. Formen literarischer (Selbst-)Inszenierung von Brief und Tagebuch bis Fotografie und Interview. München: Wilhelm Fink 2013, S. 203-214.

Page personnelle

Suivez nous:    
Partagez:
Anthropole - CH-1015 Lausanne
Suisse
Tél. +41 21 692 29 73
Fax +41 21 692 29 35