Dietiker Pino

Geboren 1991 in Aarau. Studium des Literarischen Schreibens in Biel und der Germanistik in Lausanne und Berlin; Masterarbeit zu Paul Nizons literarischer Auseinandersetzung mit der bildenden Kunst. Veröffentlichungen und Auftritte als Autor. Herausgeber von Büchern von Paul Nizon (»Sehblitz«, Suhrkamp 2018) und Robert Walser (»Die kleine Berlinerin«, Insel 2018). Kurator einer Paul-Nizon-Ausstellung im Forum Schlossplatz. Mitarbeit im Robert Walser-Zentrum, im Schweizerischen Literaturarchiv und im Centre Dürrenmatt Neuchâtel. Seit Oktober 2019 Doktorand bei Prof. Dr. Irene Weber Henking im FWF/DFG/SNF-Forschungsprojekt »Exil:Trans – Leben und Arbeit verfolgter ÜbersetzerInnen«, das an den Universitäten Wien, Mainz und Lausanne durchgeführt wird.

Dietiker Pino

Coordonnées
e-mail : Pino.Dietiker@unil.ch

Faculté des lettres

Section d'allemand
Fonction(s): Doctorant FNS

Section d'allemand
Quartier UNIL-Chamberonne
Bâtiment Anthropole 4070
CH - 1015 Lausanne
Téléphone: 021 692 44 48


Retour

Suivez nous:    
Partagez: