Schöller Robert

Geboren 1969. Studium der Germanistik (Schwerpunkt: Ältere deutsche Literatur) und Geschichte in Wien (Mag.phil.; publiziert u.d.T. "Seifrits Alexander. Form und Gehalt einer historischen Utopie des Spätmittelalters", Edition Praesens: Wien 1997); wissenschaftlicher Mitarbeiter des Projekts "Autoren und Autorinnen jüdischer Herkunft, 18.-20. Jahrhundert" an der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien; Doktoratsstudium in Wien und Basel (Dr. phil. Basel; publiziert u.d.T. "Die Fassung *T des Parzival Wolframs von Eschenbach. Untersuchungen zur Überlieferung und zum Textprofil ", de Gruyter: Berlin/New York 2009); daneben ab 2003 wiss. Mitarbeiter des Parzival-Projekts in Basel und Bern; 2012-2014 SNF-Stipendium für fortgeschrittene Forschende in Tübingen; 2018 Venia docendi, Univ. Bern (Habilitationsschrift u.d.T. "Herzwörtchen. Historische Poetik der Interjektion"; erscheint im transcript-Verlag, Reihe Lettre); 2018 Zertifikat "Problemorientiertes Lernen. Gestaltung motivierender Lernaufgaben" (Zentrum für universitäre Weiterbildung ZUW, Hochschuldidaktik & Lehrentwicklung, Universität Bern); 2015-2018 Dozent, ab 2019 Oberassistent für Germanistische Mediävistik an der Universität Bern. 2020 erscheint: "tristan mythos maschine. 20. jh. ff.", hrsg. mit Andrea Schindler u.a. (Königshausen & Neumann).

Schöller Robert

Coordonnées Enseignements
e-mail : Robert.Scholler@unil.ch

Faculté des lettres

Section d'allemand
Fonction(s): Chargé de cours

Section d'allemand
Quartier UNIL-Chamberonne
Bâtiment Anthropole 4062
CH - 1015 Lausanne
Téléphone: 021 692 29 80


Retour

Suivez nous:        
Partagez: